Vor-Sprache

Weitere Worte in eigener Sache

 

Stuttgart, 13. November 2016
Logisch? Unlogisch? Auf ein Wort: Trilogisch!

Ob das Schreiben einer Trilogie, ob das Veröffentlichen einer Trilogie noch »in« ist, ist mir sch… schnurzegal. Wenn dies inzwischen »out« ist, um so geschickter – ich betrachte meine Art der Literatur durchaus als »Outsider«, jedoch für »Insider«.

Genug der Anglizismen! Im dritten Band meiner Kurzgeschichten-Reihe wird, wie schon in den beiden Sammlungen zuvor, deutsch geschrieben – auch wenn ich mich in vielen Welten bewege.

Zur Sache resp. zum dritten Buch innerhalb der »Trilogie der Begegnungen, Horizonte und Exkursionen«: In »Kreuz- und Querungen« – der Titel lässt es schon erahnen – wortskizziere ich Menschen, die trotz gradliniger Lebensmuster auf labyrinthische Weise in eigenwillige Bahnen gelenkt werden. Vielleicht nicht trotz, sondern wegen ihres vorgezeichneten Verwurzelten kommt es zu einem porträtierten Verästelten …
Alles Weitere ist Ansichtssache – oder im Sinne eines Literaturfreundes:
ein geschmeidiges Lesevergnügen.

bl_Trilogie_AZ_WEB

Wer in die »Kreuz- und Querungen« reinlesen möchte – bitte sehr:
aus »Auf verfahrenen Gleisen, endlich verbrieft«.

Wer alle Geschichten lesen möchte:
ISBN 978-3-7412-5261-7 in jeder Buchhandlung oder hier im www.

Und wer die Trilogie in toto lesen möchte:
»Südseiten« · ISBN 978-3-7357-3912-4 · EUR 10,–
»nordostsüdwestwärts« · ISBN 978-3-7347-9484-1 · EUR 11,50
»Kreuz- und Querungen« · ISBN 978-3-7412-5261-7 · EUR 10,–

∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞

Stuttgart, 24. Mai 2015
Südseiten-Titel  bl_Cover_NordOst_U1_4_C.indd                                                               Zum gesamten Lesegenuss:
                                                               ISBN 978-3-7347-9484-1 in jeder Buchhhandlung

Was mit den “Südseiten” zu meinem literarischen Einstieg wurde, findet in “nordostsüdwestwärts” eine ansprechende Fortführung.
Beschreiben die Geschichten in den “Südseiten” meine Begegnungen und Beobachtungen im Stuttgarter Süden, überschreiten meine neuen Erzählungen den Horizont: Zu lesen sind in “nordostsüdwestwärts” Geschichten aus aller Damen und Herren Länder.
Ein weiteres Bild von meinen ‘nordostsüdwestwärtigen’ Worten gibt’s hier auf der Cover-Rückseite.

∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞

Stuttgart, 25. August 2014

Mein Häppchen zum Auslöffeln – ab Seite 66:
“Reisen, der ewige Wunsch zu schweben”

Cover LL RZ.indd

 

 

 

 

Gibt’s hier.
Und da.
Und dort.
Und überall in jeder Buchhandlung:
ISBN 9783735756619.
Und so auch als e-book.

 

∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞

Stuttgart, 13. Juni 2014

Obwohl ich schon lange Schränke, Schubladen und Regale habe, in denen vieles in geordneten Verhältnissen verstaubt, leben die meisten meiner eigenen literarischen Worte immer noch in einem Koffer, der mit Spinnweben auf meinem Dachboden vor sich hinschlummert.

Nun sind einige dieser Worte auf die Reise gegangen. Keine Ahnung, wohin sie führen und wo sie ankommen. Das Einzige, was herauszulesen war, ist, dass sie sich irgendwie in südliche Richtung begeben haben. Mal sehen, ob sie jemandem, und wenn, wem sie begegnen?! Und was sie überhaupt bewegen?!

Südseiten

 

 

 

 

 

 

… im Buchhandel:
ISBN 978-3-73-573912-4

… als eBook:
ISBN 978-3-73-574681-8

… und hier gibt’s eine Leseprobe zur Uraufführung
∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞

Stuttgart / Tarifa, 30. August 2012

Mein Umgang mit der Sprache eröffnet mir immer wieder neue Formen und Formulierungen, die Buchstaben unseres Alphabets wie Perlen um einen Faden aneinanderzureihen.

Wer möchte, darf sich gerne auch ein Bild von diesen Worten machen:

Und hier zeigt sich das Paradiesundjenes in:  images